Beritt

Ich biete das Anreiten von (Jung-) Pferden nach Natural Horsemanship.

  • Jungpferde

  • rohe Pferde jeden Alters

Voraussetzungen gibt es keine, aber für mich müssen einige grundlegende Kenntnisse (Aufmerksamkeit, Vertrauen, Respekt) in der Bodenarbeit beim Pferd vorhanden sein, bevor ich mit der Arbeit im Sattel beginne. 

Wenn das Pferd diese noch nicht beherrscht, konzentriere ich mich im Beritt vorerst auf diese Grundlagen.

Schon während der Bodenarbeit kann ich das Pferd schonend an das Gewicht des Sattels gewöhnen.

Sobald die Grundlagen gefestigt sind, kann es mit der Arbeit im Sattel losgehen.

Gerade zu Beginn achte ich genau auf die Signale vom Pferd, um es nicht zu überfordern.

Aus diesem Grund biete ich das Anreiten von (Jung-) Pferden ausschließlich bei mir im Stall in Poysbrunn an.

"Nicht alle Kinder lernen das Gleiche,
zur gleichen Zeit, auf die gleiche Weise"
 
Kathy Walker

Ganz genauso ist es auch bei der Pferdeausbildung.

Da jedes Pferd ein individuelles Lerntempo hat, kann ich keinen zeitlichen Rahmen für den Beritt setzen und auch keine Erfolge im Vorhinein bei zeitlicher Befristung versprechen.

Ich gebe jedem Pferd die Zeit, die es benötigt, da es bei mir keinen strikten Zeitplan der Ausbildung gibt!

Jedes Pferd lernt und versteht unterschiedlich schnell oder langsam, vergleichbar mit Kindern. 

Daher kann ich auch keine Empfehlung abgeben, wie lang z.B. der Beritt von Jungpferden dauert.

 

Ein wichtiger Punkt beim Anreiten ist für mich auch das Wachstum und die (geistige und körperliche) Entwicklung.

Die Wirbelsäule eines Pferdes ist frühestens mit 6 Jahren fertig ausgewachsen.

Wer also zu früh mit dem Anreiten beginnt, tut seinem Pferd nichts Gutes. 

Grundsätzlich überlasse ich es dem Besitzer, wann er sein Pferd anreiten möchte, allerdings behalte ich mir vor, den Besitzer darauf hinzuweisen, wenn ich denke, dass das Berittpferd körperlich oder geistig einfach noch nicht reif genug für den Sattel ist.

In solchen Fällen kann ich für das jeweilige Pferd ein individuelles Trainingskonzept für die Vorbereitung vom Boden aus erstellen.

Wenn man sich hier die nötigte Zeit nimmt, hat man bis ins hohe Alter ein gesundes und motiviertes Pferd.

Mir ist ebenso wichtig, dass auch der Besitzer ein Teil der Ausbildung des Pferdes ist.

Wenn die Grundlagen des Anreitens geschaffen sind, beziehe ich gerne den Besitzer in die Einheiten ein und gebe ihm sozusagen eine "Anleitung" für sein Pferd mit auf den Weg.

Denn es ist meiner Meinung nach nicht zielführend, wenn der Reiter dann nicht die vom Pferd erlernten Hilfen umsetzen kann. Pferd und Reiter sollen eine Einheit bilden.

Training HHMP
Training HHMP
Training HHMP
Training HHMP
Training HHMP
Training HHMP
Training HHMP
Training HHMP
Training HHMP
Training HHMP